Home · Neuigkeiten · FAQ

Open E-Government

Einführung

Das Open E-Government (OEG)-Projekt ist eine frei zugängliche Entwicklungsplattform für Open-Source-Software (OSS). Es werden unter anderem häufig genutzte OSS-Pakete vorkompiliert bereitgestellt. Die vorkompilierten OSS-Pakete werden mit häufig benötigten Einstellungen erstellt und laufend aktualisiert und können als Basis für eigene Projekte genutzt werden. Basierend darauf wurde ein auf den Qt-Bibliotheken basierendes Framework geschaffen, welches die Entwicklung, Wartung und Pflege von E-Government-Anwendungen durch Vereinheitlichung und Wiederverwendung bereits existierender Quelltexte erleichtert und somit die Kostenaufwendungen minimiert. Dieses Framework wiederum ist die Grundlage für viele verschiedene OEG-Anwendungen, welche auf dieser Website (in Zukunft) kostenfrei und sofort einsetzbar bereit gestellt werden.

Herunterladen

Alle OEG-Dateien befinden sich auf einem SourceForge-Server. Dort werden auch die vorkompilierten Einzeldateien bereitgehalten. Derzeit sind das im Wesentlichen die OSS-Binaries. Es gibt natürlich auch eine Übersicht aller Packages. Als nächstes wird das OEG-Framework zusammen mit einzelnen, wichtigen System-Anwendungen veröffentlicht werden.

Was kommt als Nächstes?

Momentan wird vorwiegend an den Instruktions-Dateien zum Kompilieren von OSS-Software gearbeitet. Grund ist, dass das OEG-Projekt unabhängig von Projekten wie der GNU Compiler Collection, MinGW, usw. werden soll und alle Quellen selbst übersetzen können möchte. Das erfordert noch einige Arbeit. Auch sollen einige Einstellungen der bestehenden OSS-Projekte an OEG-Bedürfnisse angepasst werden. So soll bspw. Qt mit wahlweiser OpenGL- und ANGLE-(DirectX)-Unterstützung angeboten werden (was wohl via dynamischen Linken in einer der nächsten Qt-Releases bereits vorgesehen ist) und D-BUS von sich aus unterstützen. Die OpenSSL-Nutzung von Qt ist lizenztechnisch (für Windows-Anwendungen) leider auch nicht möglich, so dass hier eine GnuTLS-Anbindung erstellt werden wird. Nutzern, die nicht so lange warten möchten, stehen die Compiler des MinGW-64-Projekts, die MSYS-Umgebung und die offiziellen Qt-Downloads zur Verfügung.

Einige Anwendungen liegen derzeit bereits im Quelltext vor. Sie sind in verschiedenen Behörden im Einsatz oder als Konzeptanwendungen nur in der Basisfunktionalität erstellt worden. Sie alle sollen vereinheitlicht werden und ausschließlich mit Hilfe der OEG-Bibliotheken laufen. Das erfordert eine Überarbeitung der jeweiligen Quelltexte, ist jedoch notwendig, damit andere OEG-Anwendungen von Verbesserungen an den Bibliotheken profitieren können. Auch sind oft lizenzrechtliche Fragen vorab zu klären. In etwa, ob Inhalte von öffentlich geförderten Webressourcen genutzt werden dürfen, wenn Dritte Anspruch darauf erheben...

Hilfe und Mitarbeit

Wenn Sie helfen möchten, sei es bei der Programmierung, bei der OSS-Repository-Pflege oder wo auch immer Bedarf ist, dann melden Sie sich einfach. Am besten geht das über die SourceForge-Webseiten.

Es werden desweiteren Referenz-Behörden gesucht, welche OEG-Software einsetzen wollen. Diese wird kostenfrei zur Verfügung gestellt und die Behörden können bei Entwurf und Realisierung eigene Ideen einbringen. Also wenn Sie Ideen für Software haben und neue Wege der Software-Beschaffung ausprobieren wollen, auch willens sind, mal den einen oder anderen kleinen Fehler selbst zu finden, dann melden Sie sich bitte. Insbesondere kommt es hier darauf an, dass sie genau wissen, was sie wollen und ggf. auch bei der Anbindung an Systeme von Dritten helfen können.

(c) 2015 Gerrit M. Albrecht. Alle Rechte vorbehalten.
Impressum · Datenschutz